Wie wir arbeiten

Ziel von Helvetas ist eine gerechtere Welt, in der alle Menschen selbstbestimmt leben und in der ihre Grundbedürfnisse befriedigt sind. Weil bereits der Weg das Ziel ist, setzt Helvetas in ihren Entwicklungsprojekten auf Hilfe zur Selbsthilfe und auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit. Als lernende Organisation überprüft Helvetas die Wirkung ihres Engagements kritisch und setzt auf nachhaltige Veränderungen.

Engagement im Ausland und in der Schweiz

Projektarbeit und
Sensibilisierung

Flashmob
Der Tätigkeitsschwerpunkt von Helvetas liegt im Ausland. Mit Projekten in Afrika, Asien, Südamerika und Osteuropa setzt sie sich dafür ein, dass sich die Lebensbedingungen benachteiligter Menschen verbessern. In der Schweiz sensibilisiert Helvetas die Bevölkerung für die Anliegen der Menschen im Süden und engagiert sich in der Entwicklungspolitik.
Grundsätze der Projektarbeit

Professionalität und Partnerschaftlichkeit

Burkina Faso
Aus fast sechs Jahrzehnten Erfahrung weiss Helvetas, dass es für eine erfolgreiche Entwicklungszusammenarbeit nicht nur unser technisches Wissen braucht. Nur wenn auch ein Dialog zwischen den Kulturen stattfindet und die Menschen ihre Bedürfnisse und Fähigkeiten einbringen können, kann Entwicklung gelingen.

Wirkungsmessung

Transparenz und Fortschritt

Nepal
Helvetas will genau wissen, welche Wirkung ihre Entwicklungsprojekte erzielen. Dadurch kann sie aus Erfolgen oder Fehlern lernen, Projekte besser planen und in die richtige Richtung lenken. Schliesslich dient die Wirkungsmessung dazu, gegenüber Spendenden und Projektpartnern Rechenschaft abzulegen.